STAMMFOLGE DER EDLEN HERREN ZU ITTER UND DEREN ZWEIG BENTELER-BENTLER

ERSTES HAUS (ist wohl ein Zweig der Esikonen)

1- Regenwerch, Graf im sächs. Hessengau u Ittergau
973 u. 974

2- Gumbert, Graf im sächs. Hessengau
10. Jahrh.

3- Remwerk, Teilvogt v. Paderborn
1023/1030

4- a Witherhald v. Itter
1051/1076
4- b Rembertus de Ittera
1068

5- a1 Volkmar v. Itter
1084/1123?
5- a2 N. Bruder od. Schwester

5- b1 Gumbertus v. Wartburg
verh.?Gepa (=Gerberga,vermutl. eine Schwester Friedr.d.Streitb. v. Werl-Arnsberg)
(=Gepa v. Itter)
5- b2 Rembold v. Kanstein

6- a1a Herebord
1123?
6- a2a Rilint
1123,1126
6- a2b Friderun
1123,1126 ? vor 1160

6- b1a Lutrud 1128-1155
verh.Widekind III. Graf v. Schwalenberg 1113-1137. ?1137 (Grfn.v.Schwalenberg u.Waldeck)
6- b1b Wiltrud, Nonne zu Kauffungen ?vor 1132

6- b1c Mechthild 1155 (Sie oder ihre folgende Schwester ist die Stammmutter des 2.Hauses Itter.)
verh.? Thiemo (Thietmar), Graf v. Battenberg ? ?gegen 1120 ?

6- b1d Berta 1155

ZWEITES HAUS

7- b1c1 Gerlagus (de Medebach) 1144, v. Itter 1161-1177, Vogt v.Medebach,1144; Vizevogt
v. Helmarshausen 1167, erscheint regelmäßig mit seinem Bruder Thietmar als Zeuge in Urkunden verschiedener Provenienzen, so auch in einer Urkunde Heinrichs des Löwen zwischen 1146-1154 als Zeuge des Paderborner Bischofs.
verh.?1.N. v. Eberschütz-Schönberg, T. v. Berthold, ?Vogt v. Helmarshausen
?2. NN
7- b1c2 Thietmar (de Medebach) 1144, v. Büren (Stammvater der EH v.Büren)

8- b1c1a Hermann 1205, dominus de ITTERE, 1173/1210
verh. Jutta
8- b1c1b NN

9- b1c1a1 Konrad, gründet 1242 Butzbach/Waldeck, 1213/1242, 1245?
verh. Mabilia v. Grifte 1224
9- b1c1a2 Hermann dictus P(B)enzeler, 1224/60 ?65
verh. Gertrud Zweifleisch v. Englis, 1238
9- b1c1a3 ?Alheidis, 1241, Priorin zu Berich

9- b1c1b1 Hermann, 1196/1224

9- b1c1b2 ?Heinrich gt. PAMPIS, 1213/1240
verh. Jutta, 1234
9- b1c1b3 Sibodo d.Ä, Ritter 1124/42
verh.Alheidis 1238
9- b1c1b4 Thietmar 1213/38

10- b1c1a1a Johann, 1224/1238

10- b1c1a1b Reinhard Rr, Hr zur Itter, Gerichtsherr am Ossenbühl, Vogt v. Lotheim, 1224/72
verh. Adelheid v. (Schartenberg), 1252/67 (T.v.Heinrich und Ursula Spiegel zum Desenberg)
10- b1c1a1c Konrad, Rr 1238/1250 1252?

10- b1c1a1d Heinrich, 1240/1258, Can. z. Fritzlar und Soest.

10- b1c1a1e Jutta, ?1242/50
verh. Gottfried v. Hatzfeld
10- b1c1a2a Eberhard PANZELERE, nob.vir. 1260 (61)

10- b1c1a2b Hermann PANZELERE, nob.vir 1260 (61),?v.ITTER 1298, EH u.Rr
verh. ? N. v. Helfenberg, T. Johanns und der Lutgard
10- b1c1a2c Johann PENZELER, 1280/1316

10- b1c1b1a Sibodo d.J. Rr, 1224/60
verh. Sabine
10- b1c1b1b Hermann gt. v. Calenberg, 1242/60

10- b1c1b2a Gertrud, 1254
verh. Werner v. Bischofhausen
10- b1c1b3a Sibodo gt d. Ungesegnete, 1238/67

10- b1c1b3b Thietmar gt. d. Ungesegnete 1238/60, 1267?

11- b1c1a1b1 Konrad 1252/66

11- b1c1a1b2 Reinhard 1252/72

11- b1c1a1b3 Mabilia ,1252/54 (*Elger von Dalwigk)

11- b1c1a1b4 Heinrich (Heinemann) 1254/1319, 1321?
verh. Jutta (v. Büren) 1290-1309, T. von (Berthold IV.)
11- b1c1a1b5 Dietrich, 1260 - ?20.IX.1321, 1279 Dh z. Paderborn, 1310 Fürstbischof v. Paderborn

11- b1c1a1b6 Hermann 1254/72

11- b1c1a1b7 Jutta, 1306
verh. Widekind Vogt v. Keseberg 1249/1309
11- b1c1b1a1 Sibodo, Rr zu Löwenstein, 1276/1293

11- b1c1a2b1 ?Rudolf v. Itter, 1280/1312, Johanniter zu Wiesenfeld u. Vöhl 

11- b1c1a2b2 N. Tochter
verh.Ernst v. Dinkelburg, quodam gener des Konrad v. Itter
11- b1c1a2b3 Konrad v. Itter, 1307/1327
verh. Hildegund 1325
11- b1c1a2b4 N. Penthelerus, 1275

12- b1c1a1b4a Dietrich (Tilmann) 1298/1332, 1337?
verh. Kunigunde (v.Schwalenberg) 1323/32 T. v. (Gf Adolf I.)
12- b1c1a1b4b Hermann, 1299/1322, 1315 Can. zu Fritzlar

12- b1c1a1b4c Johann 1299 -?11.8.1340

12- b1c1a1b4d Wilhelm 1299/1319

12- b1c1a1b4e Bertold, 1309 JO Bruder z. Wiesenfeld 

12- b1c1a1b4f Heinrich 1309/29, 1315 Dh z. Paderborn, 1322/23 JOC z. Wiesenfeld 

12- b1c1a1b4g Elisabeth, 1313 Dechantin zu Böddeken

12- b1c1a2b3a Johann, 1325/45 Kleriker

12- b1c1a2b3b Konrad 1325

12- b1c1a2b3c Heinrich (Heinemann) 1325/1358
verh. 1)Hadewig ?v.Etteln
        ?2) Elisabeth Hartmann, T. d. bischh.baderb.Amtmann z. Neuhaus Heinrich Hartmann, sie
            in 2. Ehe mit Cord v. Elmaringhausen, Knappe
12- b1c1a2b3d Albert 1325/45

12- b1c1a2b3e Tielemann 1325

12- b1c1a2b3f Elisabeth 1325/ ?1384 Dechantin z. Böddeken

12- b1c1a2b3g Hildegund 1325

12- b1c1a2b3h Adelheid 1325

12- b1c1a2b3i Drudeke (=Gertrud) 1325
?verh. Albert Schele, Knappe
12- b1c1a2b4a Nikolaus dictus Bendel (er?) 1325, Bürger zu Wolfhagen

12- b1c1a2b4b Heinrich dictus Bendel, 1325, Bürger zu Wolfhagen

12- b1c1a2b4c Ludwig dictus Bendel, 1325, Bürger zu Wolfhagen

12- b1c1a2b4d Johannes dictus Bendel, 1325, Bürger zu Wolfhagen

13- b1c1a1b4a1 Heinemann Rr. 1326/56, 1357? ermordet von einem Vetter oder Neffen.
verh. Margarete v. Löwenberg 1340/1401, T.v. Heinrich v. L. gt v. Dollendorf a.d.H.der Gfn. v. Spanheim und
        Kunigunde (v. Alfter). Sie in 2. Ehe mit Graf Otto v. Waldeck
13- b1c1a1b4a2 Hermann 1328/58 Dechant z. Fritzlar

13- b1c1a1b4a3 Johann, 1326/45 Can. z. Fritzlar

13- b1c1a1b4a4 Wilhelm, 1326/49 dh u. Dom-Km zu Paderborn, 1348 Geistl. z. Werden

13- b1c1a1b4a5 Adolf, 1341 dh zu Paderborn, 1326/1385
verh. Agnes 1350/69
13- b1c1a1b4a6 Bertold, 1326

13- b1c1a1b4a7 Konrad, 1324/49

13- b1c1a1b4a8 Irmgard 1337/46
verh. Johann v. Grafschaft zu Nordernau 1330/81, 1385?
13- b1c1a1b4a9 N. Tochter
verh. Johann v. Padberg v. alten Hause Rr 1322/48
13- b1c1a2b3c1 Heinrich Benteler (wohl aus 1. Ehe) zu Delbrück
verh. NN 1378
13- b1c1a2b3c2 Heinrich Benteler (Sohn der Elisabeth Hartmann), 1392/1439, Dombenefiziat, Rektordes 2. Benef. hl. Engel, Richter bzw. Offizial des Dompropstes (auch als Vizepropst bezeichnet)
13- b1c1a2b3c3 Johann Benteler, 1393 (Sohn d. E.H.) ist wohl der Stammvater der Zweige zu
Borchen, Dahl, Schwaney, Benhausen
13- b1c1a2b3c4 Beatrix Benteler, 1439 (T. d. E.H.)

14- b1c1a1b4a1a Heinrich, 1350/56, wurde wohl zusammen mit seinem Vater ermordet oder starb kurz davor, was den Mord hat auslösen können.
14- b1c1a1b4a1b Kunigunde, 1357

14- b1c1a1b4a5a Hermann 1390, hatte mehrer Söhne

14- b1c1a2b3c1a NN 1378

14- b1c1a2b3c1b NN 1378

14- b1c1a2b3c3a ?NN zu Borchen ??

15- b1c1a1b4a5a1 Erasmus v. Itter, 1395/1440, verkaufte seinen letzten Teil der Herrschaft Itter an die Landgrafen v. Hessen. 1441?, gilt als der letzte des Stammes Itter, was insofern falsch ist, als Hermann Benzeler Nachkommen hatte, die unter verschiedenen Varianten des Namens sowie wohl auch des Namens Itter in Gebieten erscheinen, in denen die Edelherren von Itter Besitz und Einfluß hatten.

Zurück Stammtafel Home